über mich

Wir leben mit unseren beiden Labrador-Mädels im schönen grünen Norden von Düsseldorf.

Im Jahr 2001 kam mit Elvis mein erster Labrador in mein Leben. Mit Elvis arbeitete ich zunächst ausschließlich jagdlich, führte ihn erfolgreich auf der JP/R und der BLP und konnte auch einige Niederwildjagden mit ihm erleben. Erst im Jahr 2004 wechselten wir in die Dummyszene. Durch diesen späten Start behielt Elvis seine ausgeprägte Selbständigkeit bisweilen ein wenig zu deutlich - trotzdem konnten wir auf Workingtests in den Klassen A und F viele tolle Erfolge feiern und auch beim German Cup 2006 bestehen. Bis zu seinem Tod 2014 war Elvis der perfekte Labi an meiner Seite.

Irgendwann wuchs der Wunsch nach einem zweiten Hund und so zog im Jahr 2006 Fiete zu mir. Fiete war so ganz anders als Elvis es war... er war ein sehr unsicherer Hund und obwohl er unglaublich tolle Arbeitsanlagen besaß habe ich schweren Herzens seine WT-Karriere recht früh beendet. Sein Nervenkostüm war einfach zu dünn und so wurde jeder WT für uns beide zu Stress. Natürlich habe ich ihn nach wie vor im Dummybereich trainiert - aber eben ohne Prüfungen. Er hatte in den letzten Wochen sehr abgebaut, war nicht mehr "mein Junge" und so habe ich ihn schweren Herzens im Januar 2019 gehen lassen müssen...

Ich wollte natürlich gerne weiterhin auf WT's starten und so kam 2012 Labi Nummer drei zu mir. Mit Dayna zog diesmal eine Hündin ein. Dayna ist ein absoluter Sonnenschein, immer gut gelaunt und witzig. Auch arbeitsmäßig macht sie einfach nur Spass und so starten wir regelmäßig auf WT's bishin zur Offenen Klasse.

Anfang März 2018 kam Zuwachs - Camy ist bei mir eingezogen und ich habe tatsächlich die Farbe gewechselt... Camy ist eine wunderbare Maus, die sich völlig unkompliziert hier eingefügt hat. Sie ist eine etwas zartere Hündin mit viel Ausdruck. Sie ist sehr lernwillig und macht mir einfach nur ganz, ganz viel Spass.